Bauchbemalung in der Schwangerschaft

Eine Bemalung des Bauches ist eine schöne Möglichkeit, die letzten Wochen der Schwangerschaft zu feiern. Die Bemalung sollte im letzten Trimester gemacht werden, üblich ist es, sie im letzten Monat der Schwangerschaft zu machen.
Ganz egal, ob im Vorfeld von Erinnerungsphotos, im Rahmen eines Babyshowers oder einfach nur für sich selbst.

Noch mehr als bei anderen Gelegenheiten ist es in der Schwangerschaft wichtig, das nur unbedenkliche Hennapaste verwendet wird.
Ich mische meine Paste speziell für Schwangere mit einer geringeren Menge ätherischen Ölen und verwende in hierfür ausschließlich kbA-Lavendelöl, das als eines der sichersten ätherischen Öle in der Schwangerschaft gilt.

In Absprache mit der werdenden Mutter können in das Hennamotiv Elemente eingearbeitet werden, die für sie eine persönliche Bedeutung besitzen.

Für Bauchbemalungen biete ich Paketpreise an, die bei 100 € starten. Darin enthalten ist eine Vorab-Absprache über den Motivwunsch, die eigentliche Bemalung (ca. 1 - 1 1/2 Stunden) sowie alle benötigten Materialien und ausführliche Informationen über die richtige Pflege des Motivs

Aktuelle Beispiele für Bauchbemalungen: